Geopolitik: Mitteleuropaischer Wirtschaftstag, Karl Haushofer, Lebensraum, Grand Area, Heartland-Theorie, Mit Offenen Karten, Eurasismus, Alexander Nikuradse, Landkrieg, Rudolf Kjellen, Strategische Ellipse, Splendid Isolation Quelle Wikipedia

ISBN: 9781230668994

Published: September 12th 2013

Paperback

28 pages


Description

Geopolitik: Mitteleuropaischer Wirtschaftstag, Karl Haushofer, Lebensraum, Grand Area, Heartland-Theorie, Mit Offenen Karten, Eurasismus, Alexander Nikuradse, Landkrieg, Rudolf Kjellen, Strategische Ellipse, Splendid Isolation  by  Quelle Wikipedia

Geopolitik: Mitteleuropaischer Wirtschaftstag, Karl Haushofer, Lebensraum, Grand Area, Heartland-Theorie, Mit Offenen Karten, Eurasismus, Alexander Nikuradse, Landkrieg, Rudolf Kjellen, Strategische Ellipse, Splendid Isolation by Quelle Wikipedia
September 12th 2013 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, AUDIO, mp3, ZIP | 28 pages | ISBN: 9781230668994 | 8.39 Mb

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 27. Kapitel: Mitteleuropaischer Wirtschaftstag, Karl Haushofer, Lebensraum, Grand Area, Heartland-Theorie, Mit offenen Karten, Eurasismus,MoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 27. Kapitel: Mitteleuropaischer Wirtschaftstag, Karl Haushofer, Lebensraum, Grand Area, Heartland-Theorie, Mit offenen Karten, Eurasismus, Alexander Nikuradse, Landkrieg, Rudolf Kjellen, Strategische Ellipse, Splendid isolation, Jean-Francois Thiriart, Heinz Brill.

Auszug: Der Mitteleuropaische Wirtschaftstag (MWT) war von August 1931 bis 1944 ein Interessenverband der fuhrenden deutschen Konzerne, Banken und Wirtschaftsverbande, der zunachst das Ziel verfolgte, den mitteleuropaischen Markt wirtschaftlich zu erobern und politisch indirekt zu beherrschen.

Nach der Hegemonie uber den sud- und osteuropaischen Markt sollte in einer zweiten Stufe der Kampf um den Weltmarkt aufgenommen werden. Der MWT betrieb damit nicht primar mit militarischen Mitteln, sondern in erster Linie mit wirtschaftlichen und handelspolitischen Massnahmen eine geopolitische Strategie. Wahrend die fruhe Forschung den MWT nur als einen Teil der deutschen Aufrustung und Kriegsvorbereitung betrachtete, sieht die neuere Forschung den MWT in Opposition zum militarischen Imperialismus des inneren Kabinetts um Hitler.

Nach Darstellung des MWT-Mitarbeiters Alfred Sohn-Rethel und der MWT-Forschung steht der Mitteleuropaische Wirtschaftstag fur eine bis dahin historisch einmalige Konzentration von deutschen Wirtschaftsinteressen, da dieser Zusammenschluss die fuhrenden Vertreter der wichtigsten Institutionen in Wirtschaft, Militar und Staatsburokratie fur dieses konkrete politische Programm bis Ende 1935 vereinen konnte. Im Laufe der NS-Diktatur verlor der MWT zunehmend seinen Einfluss auf die politische Strategiebildung, doch der Hitler-Stalin-Pakt brachte noch einmal das Primat der Politik vor dem Krieg vorubergehend zur Geltung.

Der Beginn des Uberfalls auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 gilt zugleich als das endgultige Scheitern und das Ende dieser okonomischen..



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Geopolitik: Mitteleuropaischer Wirtschaftstag, Karl Haushofer, Lebensraum, Grand Area, Heartland-Theorie, Mit Offenen Karten, Eurasismus, Alexander Nikuradse, Landkrieg, Rudolf Kjellen, Strategische Ellipse, Splendid Isolation":


happinesshealthycafefl.freedlbooksread.site

©2012-2015 | DMCA | Contact us